16 bewährte ethische Linkbuilding-Strategien im Jahr 2024

Unternehmen und Agenturen, die nach Keywords ranken wollen, können es sich nicht leisten, diese zu ignorieren Aufbau von Backlinks im Jahr 2024 durch verschiedene ethische Strategien. 

Laut Google, Ethischer Linkaufbau oder Qualität Backlinks bleiben einer der Top-XNUMX-Rankingfaktoren, zusammen mit Content- und Mobile-Optimierung.

Wenn Sie Ihre Suchrankings verbessern möchten, konzentrieren Sie sich am besten auf organisches Linkbuilding und Erwerben Sie viele Links mit hoher Autorität auf Ihre Website.

Das ist jetzt ziemlich klar!

SEOs sind immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen (abgesehen von den festgelegten Best Practices) zum Aufbau Backlinks. Jeder hat eine neue Sichtweise darauf, was seiner Meinung nach funktionieren wird oder nicht. Eines ist jedoch sicher, die Verwendung Black-Hat-Strategien zum Aufbau von Links ist etwas, das Marken, Agenturen und SEOs in Schwierigkeiten bringen könnte. 

Merken Google ist schlau und es ist nicht mehr 2011 Als SEOs früher Black-Hat-Linkbuilding-Strategien wie Spam, unnötige Blog-Kommentare usw. verwendeten.

Darüber hinaus werden viele Linkbuilding-Techniken, beispielsweise solche, bei denen Einzelpersonen einst Links gegen Links tauschten, heute als unmoralisch angesehen. Darüber hinaus werden Suchmaschinen es wahrscheinlich entdecken und die Websites abstrafen, wenn Benutzer weiterhin ein solches Verhalten an den Tag legen.

Warum also diese ganze Herausforderung für Ihre Marke auf sich nehmen?

Neuere Forschungen fanden einen Zusammenhang zwischen Anzahl der Backlinks Sie haben und wie viel organischen Traffic Sie von Google erhalten.

Graph

Aber haben Sie keine Angst.

Es gibt immer noch mehrere ethische Linkbuilding-Taktiken, mit denen Sie auf die richtige Art und Weise Links erwerben können. Alles, was Sie tun müssen, ist sich unethischer Praktiken bewusst zu sein und diese zu meiden, während Sie versuchen, ein Backlink-Profil für Ihre Website zu erstellen.

In diesem Artikel werden wir uns 16 ethische oder ethische Aspekte ansehen Best Practices für den organischen Linkaufbau im Jahr 2024. Bevor wir zur Liste kommen, schauen wir uns zunächst an, warum Linkbuilding wichtig ist.

Wir haben bereits erwähnt wie wichtig der Aufbau von Backlinks im Jahr 2024 ist für das Ranking in der Google-Suche nach bestimmten Schlüsselwörtern. Allerdings, wenn es richtig gemacht wird, organisch Linkaufbau Best Practices können auch auf folgende Weise profitieren:

  • Den Traffic von einer Website mit hohem Volumen (auf der Ihr Link platziert ist) auf Ihre Website lenken, Zielseite, oder Social-Media-Profile. 
  • Backlinks für den Aufbau Ihrer Marke auf Plattformen mit hoher Autorität zu haben, hilft auch dabei, die Glaubwürdigkeit und Bekanntheit Ihrer eigenen Marke zu erhöhen. 
  • Es ist auch wichtig, dies zu beachten Erstellen von Backlinks auf die richtige Weise kann bei der effektiven Lead-Generierung für eine Markenkampagne helfen. 
  • Nach Ansicht vieler Experten können erfolgreiche Linkbuilding-Praktiken automatisch die organische Sichtbarkeit steigern.
  • Am Ende des Tages tragen alle oben genannten Faktoren dazu bei, dass eine Marke den Umsatz steigert und Einnahmen generiert. Mit anderen Worten: Bauen Sie online ein profitables Geschäft auf. 

Hier ist die Liste der 16 ethischen Linkbuilding-Strategien im Jahr 2024

Für viele SEOs umfasst Content und Link Building die gesamte Disziplin. Dies mag zwar ein enges Verständnis sein, aber wenn es richtig gemacht wird, kann es erfolgreich sein, die maximalen Ergebnisse zu erzielen.

Es kommt oft vor, dass Leute Ihre Website in einem „besten Artikel“ auflisten werden. Sie könnten sein Artikel schreiben im Namen ihres Kunden, möchte aber die Wettbewerber auflisten. 

Dies ist eine großartige Gelegenheit, ein Social-Listening-Tool zu verwenden und den Herausgeber oder die Plattform zu erreichen. Verbinden Sie sich mit ihnen, bauen Sie Beziehungen auf und bitten Sie sie, Ihnen einen Link zurück zu Ihrer Website zu geben.

Hier sind Schritte:

  1. Backlink-Audit:
    • Führen Sie zunächst ein umfassendes Backlink-Audit mit Tools wie Ahrefs, SEMrush oder Moz durch. Identifizieren Sie alle Backlinks, die früher auf Ihre Website verwiesen, jetzt aber defekt sind oder entfernt wurden.
  2. Stellen Sie eine Liste zusammen:
    • Erstellen Sie eine Liste aller verlorenen oder defekten Backlinks, einschließlich der URL der verweisenden Seite und des im Link verwendeten Ankertextes.
  3. Suchen Sie nach wertvollen Links:
    • Priorisieren Sie Ihre Liste, indem Sie hochwertige oder seriöse Websites identifizieren, die Links zu Ihrer Website entfernt oder geändert haben. Konzentrieren Sie sich auf Links aus seriösen Quellen oder mit hoher DR, da diese bei SEO mehr Gewicht haben.
  4. Kontaktieren Sie Webmaster:
    • Wenden Sie sich an die Webmaster der Websites, die früher auf Ihre Inhalte verlinkt haben. Informieren Sie sie höflich über den defekten oder verlorenen Link und geben Sie die richtige URL für Ihren Inhalt an.
  5. Erstellen Sie eine prägnante Outreach-E-Mail:
    • Ihre E-Mail sollte höflich, prägnant und auf den Punkt gebracht sein. Erwähnen Sie den Kontext des verlorenen Links und seinen Wert und bitten Sie freundlich darum, den Link wiederherzustellen.
  6. Stellen Sie Alternativen bereit (falls zutreffend):
    • Wenn der ursprüngliche Inhalt nicht mehr verfügbar oder relevant ist, schlagen Sie einen alternativen Inhalt auf Ihrer Website vor, der stattdessen verlinkt werden könnte.
  7. Nachverfolgen:
    • Wenn Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraums (normalerweise ein oder zwei Wochen) keine Antwort erhalten, senden Sie eine höfliche Folge-E-Mail, um sie an Ihre Anfrage zu erinnern.
  8. Dokumentieren Sie Ihre Bemühungen:
    • Verfolgen Sie alle Kommunikations- und Outreach-Bemühungen in einer Tabelle. Geben Sie Daten, Kontaktdaten und erhaltene Antworten an.
  9. Überwachung der Fortschritte:
    • Überwachen Sie kontinuierlich Ihr Backlink-Profil, um zu sehen, ob die zurückgeforderten Links wiederhergestellt werden. Tools wie die Google Search Console können Ihnen dabei helfen, Änderungen in Ihren Backlinks zu erkennen.
  10. Vielen Dank an Webmaster (bei Erfolg):
    • Wenn Webmaster zustimmen, Ihre verlorenen Links wiederherzustellen, drücken Sie Ihre Dankbarkeit aus. Der Aufbau positiver Beziehungen kann in Zukunft zu mehr Zusammenarbeit führen.
  11. Wiederholen Sie den Vorgang:
    • Führen Sie regelmäßig Backlink-Audits durch und setzen Sie den Wiederherstellungsprozess fort, um sicherzustellen, dass Sie keine Gelegenheit verpassen, wertvolle Links zurückzugewinnen.

Denken Sie daran, dass die Rückgewinnung von Backlinks ein fortlaufender Prozess ist und es wichtig ist, einen proaktiven Ansatz beizubehalten, um das Linkprofil Ihrer Website zu erhalten und zu verbessern.


    Holen Sie sich ein kostenloses Angebot für Ihre ethischen Linkbuilding-Anforderungen

    2. Statistiken erstellen

    Dies ist einer der beste Möglichkeiten, organische Links zu erstellen wenn du kein geld dafür ausgeben willst Linkaufbau. Das Erstellen von Statistiken macht die Informationen wertvoller. Unternehmen lieben es, auf genaue Statistiken zu verlinken, da dies zur Glaubwürdigkeit beiträgt. Zum Beispiel, Marketing-Junge ist eine neue Marke und hat kürzlich 8 bekommen Do-Follow-Backlinks. Jetzt können Sie die Statistiken so halten:

    Domain-Bewertung von ML


    Laut Marketing-Junge, Für jede neue Website, wenn Sie erhalten 8 Do-Follow-Links von guter Autorität dann könnte Ihr Domain-Rating steigen 15 von 100 in 7 Tagen. (Jetzt kann jeder, der diese Statistik nützlich findet, auf ihre Website als Referenz verlinken.)
    Dies ist ein Beispiel für das Erstellen von Statistiken, und Sie könnten dies in Ihrer Nische tun, während Sie sich mehr auf die Forschung konzentrieren.

    3. Hochwertige Gastbeiträge

    Gast Posting

    Hochwertiger Gastbeitrag Powered by Quality Content kann einen großen Beitrag zum Aufbau von Backlinks leisten. Marken und SEOs müssen sich jedoch daran erinnern, dass Inhalte von schlechter Qualität nur zum Zweck des Aufbaus von Backlinks eine strikte Regel sind Nein-Nein in den Augen von Google. 

    Wenn die Absicht ist, zu erstellen Qualität Backlinks, sollte es das Ziel sein, langformatige, SEO-optimierte und gut recherchierte Artikel zu erstellen. Das wird es jedem Verleger sehr schwer machen, nein zu sagen.

    Hier sind Schritte:

    1. Identifizieren Sie Ihre Ziele:
      • Definieren Sie klar Ihre Ziele für Gastbeiträge. Streben Sie nach Backlinks, Markenpräsenz, Vordenkertum oder nach all dem oben genannten?
    2. Definieren Sie Ihre Zielgruppe:
      • Bestimmen Sie Ihre Zielgruppe und die Websites, die sie häufig besucht. Gastbeiträge sollten den Interessen und Bedürfnissen dieser Zielgruppe entsprechen.
    3. Zielwebsites recherchieren und auflisten:
      • Identifizieren Sie Websites in Ihrer Nische oder Branche, die Gastbeiträge akzeptieren. Nutzen Sie Suchmaschinen, soziale Medien und Gastbeitragsverzeichnisse, um potenzielle Möglichkeiten zu finden.
    4. Bewerten Sie die Relevanz und Autorität der Website:
      • Bewerten Sie die Relevanz und Autorität jeder Zielwebsite. Suchen Sie nach Websites, die über eine gute Domain Authority (DA) verfügen und in Ihrer Nische respektiert werden.
    5. Richtlinien für die Überprüfung von Gastbeiträgen:
      • Lesen und verstehen Sie sorgfältig die Richtlinien für Gastbeiträge, die auf jeder Zielwebsite bereitgestellt werden. Die Einhaltung dieser Richtlinien ist für eine erfolgreiche Einreichung von entscheidender Bedeutung.
    6. Generieren Sie einzigartige Content-Ideen:
      • Brainstorming und Entwicklung einzigartiger Content-Ideen, die wertvoll und informativ sind und auf die Zielgruppe der Zielwebsite abgestimmt sind.
    7. Erstellen Sie hochwertige Inhalte:
      • Schreiben Sie einen gut recherchierten, informativen und ansprechenden Gastbeitrag, der den Lesern einen echten Mehrwert bietet. Stellen Sie sicher, dass es frei von Grammatik- und Rechtschreibfehlern ist.
    8. Erstellen Sie eine überzeugende Autorenbiografie:
      • Bereiten Sie eine kurze und professionelle Autorenbiografie vor, die Ihr Fachwissen hervorhebt und einen Link zurück zu Ihrer Website oder Ihren sozialen Profilen enthält.
    9. Personalisieren Sie Ihre Reichweite:
      • Kontaktieren Sie den Website-Eigentümer oder -Redakteur mit einem personalisierten Pitch. Erwähnen Sie Ihre Wertschätzung für die Website und erklären Sie, warum Ihr Gastbeitrag gut zu Ihnen passen würde.
    10. Reichen Sie Ihren Pitch ein:
      • Senden Sie Ihren Gastbeitrag zusammen mit Ihrem vorgeschlagenen Thema und einer kurzen Gliederung an den Eigentümer oder Herausgeber der Website. Seien Sie in Ihrer Kommunikation prägnant und klar.
    11. Nachverfolgung (falls erforderlich):
      • Wenn Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraums (normalerweise ein oder zwei Wochen) keine Antwort erhalten, senden Sie eine höfliche Folge-E-Mail, um sich nach dem Status Ihres Pitch zu erkundigen.
    12. Schreiben und formatieren Sie Ihren Gastbeitrag:
      • Sobald Ihr Pitch angenommen wurde, schreiben und formatieren Sie Ihren Gastbeitrag gemäß den Richtlinien der Website. Fügen Sie relevante Bilder, Überschriften und Unterüberschriften hinzu.
    13. Relevante Links einbinden:
      • Fügen Sie relevante interne und externe Links in Ihren Gastbeitrag ein. Stellen Sie sicher, dass alle von Ihnen eingefügten Links hilfreich und nicht werblich sind.
    14. Senden Sie Ihren Gastbeitrag:
      • Senden Sie den fertigen Gastbeitrag zur Überprüfung und Veröffentlichung an den Website-Inhaber oder Herausgeber. Achten Sie darauf, etwaige vorgegebene Fristen einzuhalten.
    15. Werben Sie für Ihren Gastbeitrag:
      • Teilen Sie Ihren Gastbeitrag auf Ihren eigenen Social-Media-Kanälen, E-Mail-Newslettern und auf Ihrer Website, um seine Reichweite zu maximieren.
    16. Beziehungen aufbauen:
      • Pflegen Sie die Beziehungen zu den Website-Eigentümern und -Redakteuren für potenzielle zukünftige Möglichkeiten für Gastbeiträge.

    Denken Sie daran, dass die Qualität Ihrer Gastbeiträge und die Relevanz der von Ihnen angesprochenen Websites Schlüsselfaktoren für den Erfolg dieser Linkbuilding-Strategie sind. Der Aufbau starker Beziehungen zu Websitebesitzern kann im Laufe der Zeit zu mehr Möglichkeiten und einer effektiveren Linkbuilding-Kampagne führen.

    backlink

    Das Einfügen von Links ist großartig Linkbuilding-Strategie. Es ist eine der effektivsten, wertvollsten und am einfachsten umzusetzenden Linkbuilding-Taktiken, die es gibt.

    Beim Einfügen von Links finden Sie einen vorhandenen Inhalt, der von zusätzlichen Ressourcen profitieren könnte, und wenden sich dann an den Websitebesitzer, um vorzuschlagen, dass Ihr Inhalt der Seite hinzugefügt wird.

    Das Einfügen von Links hat eine hohe Erfolgsquote, da die Vorteile für beide Seiten klar sind. Websitebesitzer suchen immer nach Möglichkeiten, ihre Seiten besser und hilfreicher für ihre Benutzer zu machen. Und wenn Ihre Inhalte relevant und gut genug sind, werden Websitebesitzer darauf verlinken wollen.

    Das Einfügen von Links funktioniert am besten, wenn Sie eine Lösung anbieten, die jemand anderem hilft, seine Ziele zu erreichen. Wenn Sie eine Kampagne mit dieser Denkweise starten, ist es einfacher, Gelegenheiten zur Wertschöpfung für andere Websites zu finden, was wiederum dazu führt, dass diese Ihrer Anfrage eher zustimmen.

    Wir haben einen kompletten Artikel darüber geschrieben Link-Einfügungen – Eine ultimative Linkbuilding-Strategie

    5. Erstellung journalistischer Inhalte 

    Laut Experten eine der innovativsten neuen Strategien für den Bau kontextbezogene Backlinks ist das Erstellen journalistischer Inhalte geworden. Das bedeutet, dass Sie ein aktuelles Thema aufgreifen und die verfügbaren Online-Ressourcen nutzen, um herausragende Inhalte zu erstellen. 

    Nehmen Sie Zitate von Autoritätspersonen der Branche. Bewerben Sie die Inhalte in den sozialen Medien. Sobald die Leute feststellen, dass Sie etwas veröffentlicht haben, werden sie daran interessiert sein, Ihnen den Link zu geben und ihn auf Plattformen zu teilen. 

    Hier sind Schritte:

    1. Identifizieren Sie aktuelle Themen:
      • Recherchieren und identifizieren Sie Themen in Ihrer Nische oder Branche, die einen Nachrichtenaspekt haben. Suchen Sie nach Trends, aufkommenden Problemen, Daten oder Ereignissen, die für Ihre Zielgruppe von Interesse sein könnten.
    2. Führen Sie eingehende Recherchen durch:
      • Sammeln Sie umfassende und aktuelle Informationen zu Ihrem gewählten Nachrichtenthema. Nutzen Sie Primärquellen, Branchenberichte, Umfragen und Interviews, um Daten und Erkenntnisse zu sammeln.
    3. Erstellen Sie einzigartige und maßgebliche Inhalte:
      • Verfassen Sie einen gut recherchierten und informativen journalistischen Artikel, der die Nachrichten auf ansprechende und maßgebliche Weise präsentiert. Fügen Sie Daten, Zitate von Experten und überzeugendes Storytelling hinzu.
    4. Bewahren Sie journalistische Integrität:
      • Befolgen Sie während des gesamten Inhaltserstellungsprozesses ethische Journalismusprinzipien wie Genauigkeit, Fairness und Objektivität.
    5. Fügen Sie visuelle Elemente und Multimedia hinzu:
      • Werten Sie Ihre Inhalte mit relevanten Bildern, Diagrammen, Infografiken und Videos auf. Visuelle Elemente können den Inhalt ansprechender und teilbarer machen.
    6. Schreiben Sie eine überzeugende Überschrift:
      • Gestalten Sie eine Überschrift, die das Wesentliche der Nachrichten prägnant auf den Punkt bringt und das Interesse der Leser weckt. Verwenden Sie eine starke, aufmerksamkeitsstarke Sprache.
    7. Zitate und Zitate einschließen:
      • Integrieren Sie Zitate von Branchenexperten, zuständigen Behörden oder offiziellen Quellen, um Ihren Inhalten Glaubwürdigkeit zu verleihen. Zitieren Sie Ihre Quellen immer richtig.
    8. Korrektur gelesen und bearbeitet:
      • Lesen Sie Ihre journalistischen Inhalte sorgfältig Korrektur und bearbeiten Sie sie, um sicherzustellen, dass sie frei von Grammatikfehlern, Tippfehlern und Inkonsistenzen sind.
    9. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website:
      • Veröffentlichen Sie den Inhalt im Blog oder News-Bereich Ihrer eigenen Website. Stellen Sie sicher, dass es für Suchmaschinen leicht zugänglich und gut optimiert ist.
    10. Erstellen Sie eine Pressemitteilung:
      • Verfassen Sie eine Pressemitteilung, in der Sie die Kernpunkte Ihrer journalistischen Inhalte zusammenfassen. Verteilen Sie diese Pressemitteilung an relevante Medien und Journalisten.
    11. Kontaktaufnahme mit Journalisten und Medienkontakten:
      • Wenden Sie sich an Journalisten und Medienkontakte, die Themen im Zusammenhang mit Ihren Inhalten behandeln. Stellen Sie ihnen eine Zusammenfassung zur Verfügung und bieten Sie Interviews oder zusätzliche Informationen an.
    12. Nutzung von Social Media:
      • Bewerben Sie Ihre journalistischen Inhalte auf Social-Media-Plattformen, um deren Sichtbarkeit zu erhöhen und zum Teilen zu ermutigen.
    13. An Nachrichtenaggregatoren senden:
      • Senden Sie Ihre Nachrichteninhalte an seriöse Nachrichtenaggregatoren und Pressemitteilungsverbreitungsdienste, um deren Reichweite zu vergrößern.
    14. Auswirkungen messen und analysieren:
      • Verfolgen Sie die Leistung Ihrer journalistischen Inhalte, indem Sie den Website-Verkehr, Social Shares, verdiente Backlinks und Medienberichterstattung überwachen.
    15. Bauen Sie Beziehungen zu Journalisten auf:
      • Pflegen Sie Beziehungen zu Journalisten, die über Ihre Branche berichten. Nehmen Sie an sinnvollen Interaktionen teil und liefern Sie wertvolle Erkenntnisse für zukünftige Kooperationen.

    Indem Sie kontinuierlich qualitativ hochwertige journalistische Inhalte produzieren und diese effektiv bei den richtigen Zielgruppen und Medienkanälen bewerben, können Sie natürliche Backlinks gewinnen und Ihre Marke als vertrauenswürdige Autorität in Ihrer Branche etablieren.

    Viele von Ihnen stehen vielleicht von Ihren Sitzen auf und fangen an, „No-Follow-Links“ zu rufen. Sie werden Recht haben, aber es gibt einige Dinge, die Sie beachten müssen. Google ist sehr zweideutig, wenn es darum geht, No-Follow-Backlinks auf qualitativ hochwertigen Websites von Branchenautoritäten aufzubauen. 

    Viele SEOs verfolgen eine gut definierte Strategie, um Backlinks zu platzieren und den Verkehr von solchen Plattformen auf die gewünschten Seiten zu lenken. Das bedeutet, dass Sie aktiv eine Inhaltsstrategie auf Quora, Medium, Reddit und anderen ähnlichen Bewertungsplattformen verfolgen sollten. 

    Linkaufbau auf Plattformen wie Quora, Medium und Reddit kann eine effektive Strategie sein, um den Traffic zu steigern und hochwertige Backlinks zu erwerben. Hier sind die Schritte für jede Plattform:

    Quora-Linkaufbau:

    1. Identifizieren Sie relevante Fragen:
      • Suchen Sie nach Fragen zu Ihrer Nische oder Branche. Suchen Sie nach Fragen mit einer beträchtlichen Anzahl von Ansichten und Followern.
    2. Geben Sie wertvolle Antworten:
      • Schreiben Sie aufschlussreiche, gut recherchierte Antworten auf diese Fragen. Fügen Sie relevante Informationen hinzu und demonstrieren Sie Ihr Fachwissen.
    3. Fügen Sie einen Link zu Ihren Inhalten hinzu:
      • Fügen Sie gegebenenfalls einen Link zu Ihrem relevanten Blog-Beitrag, Artikel oder Ihrer Ressource ein, der detailliertere Informationen zum Thema bietet.
    4. Spam vermeiden:
      • Stellen Sie sicher, dass Ihre Antworten wirklich hilfreich und nicht übermäßig werblich sind. Die Community-Richtlinien von Quora verhindern Spam.
    5. Treten Sie der Quora-Community bei:
      • Beteiligen Sie sich an Diskussionen, stimmen Sie wertvollen Antworten zu und engagieren Sie sich mit der Quora-Community, um Glaubwürdigkeit aufzubauen.

    Mittlerer Linkaufbau:

    1. Schreiben Sie hochwertige Inhalte:
      • Erstellen Sie informative, ansprechende und gut recherchierte Artikel, die bei Ihrer Zielgruppe Anklang finden.
    2. Interne Links einschließen:
      • Fügen Sie in Ihre Medium-Artikel interne Links zu Ihren relevanten Blog-Beiträgen, Artikeln oder Ressourcen auf Ihrer eigenen Website ein.
    3. Nutzen Sie Veröffentlichungen:
      • Senden Sie Ihre Artikel an Medium-Publikationen, die sich auf Ihre Nische beziehen. Veröffentlichungen können die Reichweite Ihrer Inhalte vergrößern.
    4. Interagieren Sie mit den Lesern:
      • Reagieren Sie auf Kommentare zu Ihren Artikeln und treten Sie mit den Lesern in Kontakt, um ein Gemeinschaftsgefühl zu fördern.
    5. Bewerben Sie Ihre mittleren Artikel:
      • Teilen Sie Ihre Medium-Artikel auf Ihren Social-Media-Kanälen, E-Mail-Newslettern und anderen relevanten Plattformen.

    Reddit-Linkaufbau:

    1. Identifizieren Sie relevante Subreddits:
      • Finden Sie Subreddits, die für Ihre Nische oder Branche relevant sind. Jeder Subreddit hat seine eigenen Regeln und Richtlinien.
    2. Aktiv mitmachen:
      • Treten Sie mit der Reddit-Community in Kontakt, indem Sie Beiträge kommentieren, hilfreiche Inhalte positiv bewerten und ein wertvolles Mitglied sein.
    3. Teilen Sie Ihre Inhalte sparsam:
      • Teilen Sie Ihre eigenen Inhalte sparsam und nur dann, wenn sie der Diskussion wirklich einen Mehrwert verleihen. Vermeiden Sie Eigenwerbung.
    4. Nutzen Sie die Funktion „Link senden“ von Reddit:
      • Senden Sie mithilfe der Funktion „Link senden“ Links zu Ihren hochwertigen Blog-Beiträgen oder Ressourcen in relevanten Subreddits.
    5. Befolgen Sie die Subreddit-Regeln:
      • Lesen und befolgen Sie die Regeln und Richtlinien jedes Subreddits, um ein Verbot oder ein Downvoting zu vermeiden.
    6. Beteiligen Sie sich an Diskussionen:
      • Beteiligen Sie sich nach dem Teilen Ihrer Inhalte an Diskussionen, beantworten Sie Fragen und geben Sie Einblicke in Bezug auf Ihren Beitrag.
    7. Überwachen und reagieren:
      • Behalten Sie Kommentare im Auge und antworten Sie umgehend auf Fragen oder Feedback zu Ihren verlinkten Inhalten.

    Denken Sie daran, dass beim Linkaufbau auf diesen Plattformen immer die Wertschöpfung und der Beitrag zur Community im Vordergrund stehen sollten, statt sich nur auf die Gewinnung von Backlinks zu konzentrieren. Bei authentischer Umsetzung können diese Plattformen den Traffic steigern.

    PS: Wir haben einen vollständigen Artikel darüber geschrieben Warum Reddit-Backlinks Ihre SEO beeinflussen.

    7. Infografiken erstellen

    Infografiken

    Viele SEOs haben in den letzten Jahren begonnen, mit hochwertigen Infografiken zu experimentieren. Sie weisen darauf hin, dass viele Menschen lieber eine gut erklärte und informative Infografik durchgehen, als zwei- oder dreitausend Wörter durchzulesen. Sie können kostenlose Infografik-Vorlagen herunterladen, um Ihre Linkbuilding-Bemühungen zu intensivieren.

    Eine auf Infografiken basierende Backlink-Building-Strategie muss durch eine geeignete E-Mail-Marketingstrategie ergänzt werden. Sie müssen Herausgeber identifizieren, die Inhalte in derselben Richtung erstellen, und sie auffordern, die Infografik zu verwenden, indem Sie Ihnen einen Backlink geben. 

    Das Erstellen von Infografiken als Linkbuilding-Strategie ist eine effektive Möglichkeit, Backlinks anzuziehen und den Traffic auf Ihre Website zu steigern.

    Hier sind Schritte:

    1. Planen Sie die Infografik-Struktur:
      • Skizzieren Sie die Struktur und den Ablauf Ihrer Infografik. Bestimmen Sie die wichtigsten Punkte, Abschnitte und visuellen Elemente, die Sie einbeziehen möchten.
    2. Gestalten Sie die Infografik:
      • Erstellen Sie die Infografik mit Designtools wie Canva, Adobe Illustrator oder Piktochart. Achten Sie auf Layout, Farbschemata, Schriftarten und visuelle Elemente, um es optisch ansprechend zu gestalten.
    3. Daten kreativ visualisieren:
      • Stellen Sie Ihre Daten und Informationen mit visuell ansprechenden Diagrammen, Grafiken, Symbolen und Illustrationen dar. Stellen Sie sicher, dass die Bilder leicht verständlich sind.
    4. Erstellen Sie einen aufmerksamkeitsstarken Titel:
      • Erstellen Sie einen klaren und überzeugenden Titel für Ihre Infografik. Der Titel sollte die Hauptbotschaft vermitteln und das Interesse des Betrachters wecken.
    5. Glaubwürdige Quellen hinzufügen:
      • Fügen Sie Zitate und Referenzen für die in Ihrer Infografik verwendeten Daten hinzu. Dies verleiht Ihren Inhalten Glaubwürdigkeit und Transparenz.
    6. Rezension und Korrekturlesen:
      • Überprüfen Sie Ihre Infografik auf Genauigkeit, Klarheit und Grammatik. Nehmen Sie alle notwendigen Überarbeitungen vor, um die Qualität zu verbessern.
    7. Erstellen Sie einen Einbettungscode:
      • Generieren Sie einen Einbettungscode für Ihre Infografik mit Tools wie dem Embed Code Generator von Siege Media. Dies erleichtert es anderen, Ihre Infografik auf ihren Websites zu teilen.
    8. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website:
      • Veröffentlichen Sie die Infografik auf Ihrer Website oder Ihrem Blog. Erstellen Sie eine eigene Seite oder einen Blog-Beitrag dafür und stellen Sie Kontext oder zusätzliche Informationen bereit.
    9. Werbung in den sozialen Medien:
      • Teilen Sie Ihre Infografik auf Ihren Social-Media-Kanälen, um ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Ermutigen Sie Ihre Follower, es ebenfalls zu teilen.
    10. Kontaktaufnahme mit relevanten Websites:
      • Identifizieren Sie Websites, Blogs und Influencer in Ihrer Nische, die an Ihrer Infografik interessiert sein könnten. Kontaktieren Sie sie per E-Mail oder über soziale Medien mit einem personalisierten Pitch.
    11. Bieten Sie Gastbeiträge mit Infografik-Einbindungen an:
      • Präsentieren Sie Ideen für Gastbeiträge auf relevanten Websites oder Blogs und bieten Sie an, Ihre Infografik als Teil des Inhalts einzubinden. Dies kann Ihnen helfen, Backlinks innerhalb von Gastbeiträgen zu sichern.
    12. An Infografik-Verzeichnisse senden:
      • Senden Sie Ihre Infografik an Infografik-Verzeichnisse und Sharing-Plattformen. Zu den beliebten Optionen gehören Visual.ly, Infogram und Pinterest.
    13. Neuverwendung und Aktualisierung:
      • Aktualisieren Sie Ihre Infografik regelmäßig mit neuen Daten oder Erkenntnissen, um sie relevant zu halten. Sie können es dann erneut bewerben, um zusätzliche Backlinks zu erhalten.

    Das Erstellen und Bewerben von Infografiken als Linkbuilding-Strategie erfordert Kreativität, Recherche und Öffentlichkeitsarbeit. Durch die Erstellung hochwertiger Infografiken, die Ihrer Zielgruppe einen Mehrwert bieten, können Sie Backlinks aus seriösen Quellen gewinnen und die SEO-Leistung Ihrer Website verbessern.

    8. Roundup-Spiel

    Es ist eine der bewährten Strategien und viele KMU haben Tonnen von Backlinks aufgebaut, indem sie Round-up-Posts erstellt haben. Sie können einfach einen Influencer interviewen und die Leute beginnen, auf Ihre Interviewseite zu verlinken. Ist es nicht eine coole Strategie, ein paar schnelle Links aufzubauen?

    Ein gut durchgeführtes Roundup-Spiel kann Ihnen nicht nur dabei helfen, wertvolle Backlinks zu sichern, sondern auch Ihre Website als seriöse Quelle für Brancheneinblicke und Fachwissen zu etablieren. Der Aufbau und die Pflege von Beziehungen zu Experten und Influencern können zu weiteren Linkbuilding-Möglichkeiten und Kooperationen führen.

    Hier sind die Schritte zum Ausführen eines Roundup-Spiels:

    1. Identifizieren Sie ein überzeugendes Thema:
      • Wählen Sie ein relevantes und ansprechendes Thema, das bei Ihrer Zielgruppe und Branche Anklang findet. Stellen Sie sicher, dass das Thema breit genug ist, um vielfältige Erkenntnisse zu gewinnen.
    2. Erstellen Sie eine Liste mit Experten oder Influencern:
      • Stellen Sie eine Liste von Experten, Influencern oder Vordenkern in Ihrer Nische zusammen, die wertvolle Erkenntnisse zu Ihrem Zusammenfassungsbeitrag beitragen können.
    3. Öffentlichkeitsarbeit und Einladung:
      • Kontaktieren Sie die identifizierten Experten individuell per E-Mail, über soziale Medien oder professionelle Netzwerke. Erstellen Sie eine personalisierte und überzeugende Einladung, in der Sie das Thema und den Wert ihrer Teilnahme erläutern.
    4. Geben Sie klare Richtlinien an:
      • Teilen Sie Ihren Mitwirkenden klare Richtlinien mit, in denen Sie das Format, die Wortzahl und die Frist für ihre Beiträge festlegen. Fügen Sie alle spezifischen Fragen oder Aufforderungen hinzu, um ihre Antworten zu leiten.
    5. Beiträge sammeln:
      • Sammeln Sie die Beiträge der Experten. Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Erkenntnisse innerhalb der angegebenen Frist erhalten.
    6. Erstellen Sie den Roundup-Beitrag:
      • Fassen Sie die Expertenbeiträge zu einem gut strukturierten und informativen Blogbeitrag zusammen. Stellen Sie das Thema vor, geben Sie den Kontext für jeden Beitrag an und ordnen Sie den Inhalt logisch.
    7. Fügen Sie Biografien und Links des Autors hinzu:
      • Fügen Sie den Erkenntnissen jedes Mitwirkenden eine kurze Biografie des Autors hinzu, die sein Fachwissen hervorhebt, sowie einen Link zu seiner Website, seinem Blog oder seinem Social-Media-Profil.
    8. Für SEO optimieren:
      • Optimieren Sie Ihren Roundup-Beitrag für Suchmaschinen, indem Sie relevante Schlüsselwörter, Meta-Tags und einen beschreibenden Titel verwenden. Gestalten Sie es mobilfreundlich und leicht lesbar.
    9. Visuelle Elemente:
      • Werten Sie Ihren Beitrag mit visuellen Elementen wie Bildern, Grafiken und Zitaten auf, um ihn optisch ansprechend und teilbar zu machen.
    10. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website:
      • Veröffentlichen Sie den Zusammenfassungsbeitrag auf Ihrer Website oder Ihrem Blog. Stellen Sie sicher, dass es in der Navigation Ihrer Website leicht zugänglich ist und gut beworben wird.
    11. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit:
      • Bewerben Sie Ihren Roundup-Beitrag auf Social-Media-Plattformen, E-Mail-Newslettern und relevanten Online-Communities oder Foren. Markieren Sie die Mitwirkenden in Ihren Social-Media-Beiträgen, um das Teilen zu fördern.
    12. E-Mail-Mitwirkende:
      • Senden Sie eine Folge-E-Mail an die Mitwirkenden, um sie über die Veröffentlichung des Beitrags zu informieren. Stellen Sie ihnen gemeinsam nutzbare Links zur Verfügung und ermutigen Sie sie, diese in ihren Netzwerken zu teilen.
    13. Reichweite für Backlinks:
      • Wenden Sie sich an relevante Websites, Blogs und Branchenpublikationen, um sie über Ihren Zusammenfassungsbeitrag zu informieren. Schlagen Sie vor, dass sie die Verlinkung als wertvolle Ressource in Betracht ziehen.
    14. Beziehungen aufbauen:
      • Pflegen Sie die Beziehungen zu den Mitwirkenden und anderen Influencern in Ihrer Branche für zukünftige Kooperationen und Möglichkeiten zum Linkaufbau.
    15. Wiederholen Sie den Vorgang:
      • Erstellen Sie regelmäßig neue Zusammenfassungsbeiträge zu verschiedenen Themen, um kontinuierlich Backlinks zu gewinnen und die Autorität Ihrer Website aufrechtzuerhalten.

    9. Erstellen Sie nützliche Leitfäden

    Beginnen Sie mit der Erstellung von Langform-Inhalten, Google bevorzugt Langform-Inhalte gegenüber kurzen Artikeln. Sie können einen Leitfaden erstellen, der vollständige Informationen zum Thema enthält, und die Leute beginnen, auf diesen Leitfaden zu verlinken

    Hier sind Schritte:

    1. Wählen Sie ein relevantes Thema:
      • Wählen Sie ein Thema aus, das einen bestimmten Problempunkt, eine bestimmte Herausforderung oder ein bestimmtes Interesse in Ihrer Nische oder Branche anspricht.
    2. Führen Sie eine gründliche Recherche durch:
      • Sammeln Sie Informationen, Daten, Statistiken und Erkenntnisse zu Ihrem gewählten Thema aus seriösen Quellen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Recherche aktuell und umfassend ist.
    3. Planen Sie die Struktur des Leitfadens:
      • Skizzieren Sie die Struktur Ihres Leitfadens, einschließlich der Abschnitte, Unterabschnitte und Schlüsselpunkte, die Sie behandeln möchten. Stellen Sie sicher, dass es logisch abläuft und einfach zu navigieren ist.
    4. Erstellen Sie hochwertige Inhalte:
      • Schreiben Sie gut recherchierte, ansprechende und informative Inhalte für Ihren Reiseführer. Verwenden Sie eine klare und prägnante Sprache und unterbrechen Sie den Text mit Bildern und Beispielen.
    5. Integrieren Sie umsetzbare Tipps und Lösungen:
      • Bieten Sie praktische Ratschläge, umsetzbare Tipps und Lösungen, die Ihrem Publikum helfen, das im Leitfaden besprochene Problem oder die Herausforderung anzugehen.
    6. Fügen Sie relevante Beispiele hinzu:
      • Verwenden Sie Beispiele aus der Praxis, Fallstudien oder Erfolgsgeschichten, um wichtige Punkte zu veranschaulichen und den Inhalt nachvollziehbar zu machen.
    7. Für SEO optimieren:
      • Stellen Sie sicher, dass Ihr Leitfaden für Suchmaschinen optimiert ist, indem Sie relevante Schlüsselwörter, Meta-Tags und einen beschreibenden Titel verwenden. Machen Sie es mobilfreundlich und schnell ladend.
    8. Erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis:
      • Fügen Sie am Anfang des Leitfadens ein Inhaltsverzeichnis ein, damit die Leser leicht zu bestimmten Abschnitten navigieren können.
    9. Interaktive Elemente hinzufügen:
      • Erwägen Sie das Hinzufügen interaktiver Elemente wie Quiz, Checklisten oder herunterladbarer Vorlagen, um Ihr Publikum anzusprechen.
    10. Fügen Sie Links zu externen Ressourcen hinzu:
      • Fügen Sie gegebenenfalls ausgehende Links zu seriösen Quellen, Studien oder zusätzlichem Lesematerial hinzu. Zitieren und referenzieren Sie diese Quellen ordnungsgemäß.
    11. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit:
      • Teilen Sie Ihren Leitfaden auf Ihrer Website, Ihrem Blog und Ihren Social-Media-Kanälen. Senden Sie es per E-Mail an Ihre Abonnenten und ermutigen Sie sie, es zu teilen.
    12. Kontaktaufnahme zu Influencern und Branchen-Websites:
      • Identifizieren Sie Influencer, Blogger und Branchen-Websites, für die Ihr Leitfaden wertvoll sein könnte. Sprechen Sie sie mit einem personalisierten Pitch an und bieten Sie an, Ihren Leitfaden mit ihrem Publikum zu teilen.
    13. Nutzen Sie E-Mail-Marketing:
      • Nutzen Sie E-Mail-Kontakte, um Ihre Kontakte, Partner und Branchenverbindungen über Ihren Leitfaden zu informieren. Bitten Sie sie um Feedback und Verbesserungsvorschläge.
    14. Beteiligen Sie sich an Kommentaren und Feedback:
      • Ermutigen Sie die Leser, Kommentare, Feedback und Fragen zu Ihrem Leitfaden zu hinterlassen. Nehmen Sie Kontakt zu ihnen auf und geben Sie hilfreiche Antworten.
    15. Beziehungen aufbauen:
      • Pflegen Sie Beziehungen zu denen, die mit Ihrem Guide interagieren, und arbeiten Sie bei zukünftigen Projekten mit anderen Experten oder Influencern in Ihrer Branche zusammen.
    16. Aktualisieren und pflegen:
      • Aktualisieren Sie Ihren Leitfaden regelmäßig, um sicherzustellen, dass er relevant und korrekt bleibt. Teilen Sie die Updates mit Ihrem Publikum und bewerben Sie sie.

    Das Erstellen und Bewerben nützlicher Leitfäden als Linkbuilding-Strategie erfordert eine Kombination aus qualitativ hochwertigen Inhalten, strategischer Werbung und Bemühungen zum Aufbau von Beziehungen.

    Beispiel: DIGITALER MARKETING-LEITFADEN FÜR EINSTEIGER 2024: EINFACH & UMFANGREICH

    Eine Strategie für defekte Links kann Ihre Linkanzahl effektiv erhöhen, wenn sie richtig und konsequent durchgeführt wird. Einfach Auditieren Sie die Websites Ihrer Konkurrenten und dann die Möglichkeiten für defekte Links finden. Viele SEO-Tools wie Ahrefs, Moz, SEMrush usw. können bei der Suche nach Möglichkeiten für defekte Links hilfreich sein. Wenden Sie sich an die Administratoren der Website, schlagen Sie einige Ressourcen vor und fragen Sie nach einem Link.

    Hier ist die einfache und effektive E-Mail-Vorlage:

    E-Mail-Vorlage für defekte Links

    Siehe die Antwort unten-

    E-Mail-Antwort mit defektem Link

    Normalerweise erfordert es einige Mühe, die Möglichkeiten zu finden und die Site-Administratoren zu erreichen. Es lohnt sich, die Zeit dafür aufzuwenden.

    11. Heiße Themen

    Durch die Erstellung von Inhalten zu den aktuellen Trends in Ihrer ähnlichen Nische können Sie organische Links erhalten. Schreiben Sie über Trendthemen und bieten Sie neue Daten oder Neuigkeiten an, die zusätzlich zu Ihrer Website beitragen können. Sie können Tools wie Google Alerts, Ahrefs – Content Explorer und Buzzsumo verwenden, um die neuen Trends in Ihrer Nische zu verstehen.

    Hier sind die wichtigsten Schritte zum Ausschießen:

    1. Wählen Sie relevante aktuelle Themen:
      • Wählen Sie aktuelle Themen aus, die eng mit Ihrer Nische oder Ihrem Unternehmen verbunden sind. Stellen Sie sicher, dass sie mit Ihrem Fachwissen und den Interessen Ihrer Zielgruppe übereinstimmen.
    2. Definieren Sie Ihren einzigartigen Blickwinkel:
      • Entwickeln Sie eine einzigartige Perspektive oder Perspektive auf das aktuelle Thema. Identifizieren Sie, was Ihren Inhalt von bestehenden Diskussionen und Artikeln unterscheidet.
    3. Erstellen Sie hochwertige Inhalte:
      • Erstellen Sie hochwertige Inhalte, die einen Mehrwert bieten und das aktuelle Thema ausführlich behandeln. Verwenden Sie eine klare und ansprechende Sprache, gegebenenfalls unterstützt durch relevante Bilder.
    4. Visuelle Elemente einbinden:
      • Werten Sie Ihre Inhalte mit visuellen Elementen wie Bildern, Infografiken, Videos und Diagrammen auf, um sie ansprechender und teilbarer zu machen.
    5. Zitier- und Referenzquellen:
      • Zitieren und verweisen Sie ordnungsgemäß auf Quellen, Studien oder Experten, die für das aktuelle Thema relevant sind. Dies erhöht die Glaubwürdigkeit Ihrer Inhalte.
    6. Erstellen Sie eine aufmerksamkeitsstarke Überschrift:
      • Erstellen Sie eine überzeugende Überschrift, die das aktuelle Thema genau wiedergibt und das Interesse der Leser weckt.
    7. Werbung in den sozialen Medien:
      • Teilen Sie Ihre Inhalte auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, um die aktuelle Diskussion rund um das aktuelle Thema zu nutzen. Verwenden Sie relevante Hashtags und fördern Sie das Teilen.
    8. E-Mail-Kontakt:
      • Kontaktieren Sie Ihre E-Mail-Abonnenten und informieren Sie sie über Ihre neuen Inhalte zum aktuellen Thema. Ermutigen Sie sie, es mit ihren Netzwerken zu teilen.
    9. Arbeiten Sie mit Influencern zusammen:
      • Identifizieren Sie Influencer oder Experten, die das aktuelle Thema diskutieren, und bitten Sie um Zusammenarbeit. Sie können Ihre Inhalte einem breiteren Publikum zugänglich machen.
    10. Nutzen Sie Newsjacking:
      • Wenn das aktuelle Thema mit aktuellen Nachrichten zusammenhängt, sollten Sie „Newsjacking“ in Betracht ziehen, indem Sie schnell Inhalte erstellen, die Einblicke oder Lösungen im Zusammenhang mit dem Nachrichtenereignis bieten.
    11. Beteiligen Sie sich an Kommentaren:
      • Reagieren Sie auf Kommentare, Fragen und Feedback von Lesern, die sich mit Ihren Inhalten beschäftigen. Fördern Sie Diskussionen, um das Engagement zu steigern.
    12. Backlinks anfordern:
      • Identifizieren Sie maßgebliche Websites, Blogs und Branchenpublikationen, die das aktuelle Thema diskutiert haben. Nehmen Sie Kontakt auf und fordern Sie Backlinks zu Ihren Inhalten an, wenn diese einen Mehrwert bieten.
    13. Bauen Sie auf der Diskussion auf:
      • Tragen Sie weiterhin zur laufenden Diskussion rund um das aktuelle Thema bei, indem Sie Folgeinhalte, Aktualisierungen oder Erkenntnisse erstellen.

    12. Treten Sie Marketing-, SEO- und Linkbuilding-Communitys bei

    Ein weiterer verrückter Deal bei Best Practices für den Linkaufbau besteht darin, dass Sie die besten Communities finden sollten, in denen Sie mit anderen Marken zusammenarbeiten oder Partnerschaften eingehen können. Viele Online-Communities können Ihnen dabei helfen, tolle Links für Ihre Website zu erstellen. Sie können ihnen auf Slack, Facebook, Telegram usw. beitreten. Einige berühmte Communities sind CRO Growth Hacks und Linkaufbau – ML Probieren Sie sie aus und bringen Sie die Links für Ihre Fokusseiten mit.

    13. Überprüfen Sie andere Websites

    Du hörst mich richtig! Das Erstellen von Testimonials oder Rezensionen anderer Marken kann Ihnen beim Aufbau von Backlinks helfen. Wenn Sie eine Bewertung für eine Marke schreiben, kann diese Ihre Bewertung ihren Kunden präsentieren und Vertrauen bei ihren Benutzern aufbauen. Sie gewinnen die Benutzer und Sie gewinnen einen Backlink. Es ist ein Gewinn für beide Seiten.

    Hier sind die Schritte, um dies auszuführen:

    1. Erstellen Sie hochwertige Bewertungen:
      • Schreiben Sie umfassende und gut recherchierte Rezensionen, die wertvolle Erkenntnisse und Meinungen liefern. Seien Sie bei Ihrer Einschätzung ehrlich und objektiv.
    2. Strukturieren Sie Ihre Bewertung:
      • Organisieren Sie Ihre Rezension mit einer klaren Struktur. Erwägen Sie die Einbeziehung von Abschnitten zu Design, Inhaltsqualität, Benutzererfahrung und allen herausragenden Funktionen.
    3. Bildmaterial einschließen:
      • Bereichern Sie Ihre Rezension mit visuellen Elementen wie Screenshots, Bildern oder Videos, die wichtige Punkte veranschaulichen und das Verständnis des Lesers verbessern.
    4. Heben Sie Positives und Negatives hervor:
      • Heben Sie sowohl die positiven Aspekte als auch Bereiche hervor, in denen die Website verbessert werden kann. Konstruktive Kritik erhöht die Glaubwürdigkeit Ihrer Bewertung.
    5. Bewerten oder bewerten Sie die Website:
      • Erwägen Sie, der Website eine Bewertung oder Punktzahl zuzuweisen, um Ihre Gesamtbewertung zusammenzufassen. Nutzen Sie ein einheitliches und transparentes Bewertungssystem.
    6. Interne Links hinzufügen:
      • Fügen Sie in Ihre Bewertung interne Links zu anderen relevanten Inhalten Ihrer Website ein. Dies kann den Lesern dabei helfen, mehr von Ihren Inhalten zu erkunden.
    7. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website:
      • Veröffentlichen Sie Ihre Bewertungen auf Ihrer Website oder Ihrem Blog. Erstellen Sie einen eigenen Bereich für Rezensionen oder integrieren Sie diese in relevante Kategorien.
    8. Bewerben Sie Ihre Bewertungen:
      • Teilen Sie Ihre Bewertungen auf Ihren Social-Media-Kanälen, E-Mail-Newslettern und anderen Werbeplattformen. Ermutigen Sie Ihre Follower, sich mit Ihren Bewertungen zu beschäftigen.
    9. Website-Eigentümer erreichen:
      • Benachrichtigen Sie die Eigentümer oder Administratoren der von Ihnen überprüften Websites über Ihre Bewertungen. Seien Sie höflich und geben Sie ihnen einen Link zur Bewertung.
    10. Fordern Sie einen Backlink an:
      • Bitte fragen Sie in Ihrer Kommunikation mit Website-Eigentümern, ob diese erwägen würden, von ihrer Website aus auf Ihre Bewertung zu verlinken. Erklären Sie, wie Ihre Bewertung den Inhalt des Unternehmens aufwertet.
    11. Erstellen Sie eine Bibliothek mit Rezensionen:
      • Überprüfen Sie kontinuierlich relevante Websites und bauen Sie eine Bibliothek mit aufschlussreichen Rezensionen auf. Dies kann Ihre Glaubwürdigkeit steigern und mit der Zeit mehr Backlinks anziehen.
    12. Fordern Sie teilbare Angebote an:
      • Wenn Websitebesitzer Ihre Bewertung besonders positiv finden, bitten Sie um Erlaubnis, ihre Empfehlung als teilbares Zitat auf Ihrer Website oder in zukünftigen Bewertungen zu verwenden.
    13. Ethische Standards einhalten:
      • Halten Sie ethische Standards ein, indem Sie ehrliche und unvoreingenommene Bewertungen abgeben. Vermeiden Sie jegliche Form von irreführenden oder werblichen Inhalten.

    Dieser Ansatz hilft Ihnen nicht nur beim Erwerb von Backlinks, sondern positioniert Sie auch als maßgebliche und vertrauenswürdige Quelle in Ihrer Nische oder Branche.

    14. Überprüfen Sie Ihre Konkurrenten

    Eine weitere ethische Maßnahme zum Linkaufbau, um Backlinks zu gewinnen, ist die Überprüfung Ihrer Konkurrenten. Sie können Tools wie Ubbersuggest, Ahrefs, Moz und SEMrush verwenden, um Ihre Konkurrenten zu überprüfen und herauszufinden, woher sie neue Links beziehen. Besuchen Sie diese Websites und geben Sie möglicherweise eine gute Ressource an. Fordern Sie einen Link zurück zu Ihrer Website an.

    Hier sind die Schritte, um dies auszuführen:

    1. Analysieren Sie die Backlinks der Konkurrenz:
      • Verwenden Sie SEO-Tools wie Ahrefs, SEMrush oder Moz, um die Backlink-Profile Ihrer Konkurrenten zu analysieren. Identifizieren Sie die Websites, die auf Ihre Konkurrenten verweisen, und prüfen Sie die Qualität und Relevanz dieser Links.
    2. Identifizieren Sie Verknüpfungsmöglichkeiten:
      • Identifizieren Sie Websites, die auf Ihre Konkurrenten, aber nicht auf Ihre Website verlinken. Dies sind potenzielle Verknüpfungsmöglichkeiten, die Sie erkunden können.
    3. Inhalte und Themen analysieren:
      • Überprüfen Sie die Inhalte und Themen Ihrer Mitbewerber. Identifizieren Sie die Arten von Inhalten, die Backlinks zu ihren Websites hervorgerufen haben.
    4. Erstellen Sie bessere Inhalte:
      • Entwickeln Sie hochwertige und wertvolle Inhalte, die den Inhalten Ihrer Mitbewerber überlegen sind. Dazu können ausführliche Artikel, Leitfäden, Infografiken, Videos oder Fallstudien gehören.
    5. Werben Sie für Ihre Inhalte:
      • Bewerben Sie Ihre Inhalte über Ihre Website, Ihren Blog und Ihre Social-Media-Kanäle. Teilen Sie es mit Ihren E-Mail-Abonnenten und ermutigen Sie sie, es ebenfalls zu teilen.
    6. Reichweite zu verlinkenden Websites:
      • Besuchen Sie die Websites, die auf Ihre Konkurrenten verweisen. Stellen Sie sich vor, erläutern Sie, welchen Mehrwert Ihre Inhalte bieten, und bitten Sie darum, auch eine Verlinkung auf Ihre Inhalte in Betracht zu ziehen.
    7. Gastbeiträge anbieten:
      • Kontaktieren Sie Websites in Ihrer Nische, die Gastbeiträge akzeptieren. Bieten Sie an, informative und relevante Gastbeiträge zu verfassen, die auf Ihre Inhalte verweisen.
    8. Beteiligen Sie sich an Diskussionen:
      • Beteiligen Sie sich an Online-Diskussionen, Foren und Social-Media-Konversationen rund um Ihre Branche. Teilen Sie Ihre Erkenntnisse und Ihr Fachwissen und fügen Sie gegebenenfalls Links zu Ihren Inhalten ein.
    9. Beziehungen aufbauen:
      • Bauen Sie echte Beziehungen zu Influencern, Bloggern und Website-Besitzern in Ihrer Nische auf. Diese Beziehungen können zu zukünftigen Linkbuilding-Möglichkeiten führen.
    10. Überwachen Sie die Aktivität der Wettbewerber:
      • Überwachen Sie kontinuierlich die Websites und Backlink-Profile Ihrer Konkurrenten. Behalten Sie die sich ergebenden neuen Verknüpfungsmöglichkeiten im Auge.
    11. Erfolgreiche Strategien replizieren:
      • Wenn Sie feststellen, dass bestimmte Linkbuilding-Strategien bei Ihren Konkurrenten gut funktionieren, sollten Sie erwägen, diese Strategien mit Ihrer einzigartigen Wendung zu wiederholen.
    12. Leistung verfolgen und messen:
      • Verwenden Sie Analysetools, um die Leistung Ihrer Linkbuilding-Bemühungen zu verfolgen. Überwachen Sie den Website-Verkehr, das Engagement und die Anzahl der erworbenen Backlinks.

    Durch die Untersuchung Ihrer Konkurrenten und ihrer Linkbuilding-Strategien können Sie wertvolle Erkenntnisse und Möglichkeiten zum Erwerb von Backlinks gewinnen. Durch die Erstellung hochwertiger Inhalte, die Öffentlichkeitsarbeit und den Aufbau von Beziehungen innerhalb Ihrer Branche können Sie die Konkurrenzanalyse effektiv als Linkbuilding-Strategie nutzen, um die Autorität und Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern.

    Interne Verknüpfung kann dazu beitragen, dass Ihre weniger beliebten Seiten an Wert und Autorität gewinnen. Es hat den Benutzern immer geholfen, auf der Website zu bleiben und auf viele andere Links zuzugreifen. Durch die interne Verlinkung der Seiten können Sie mehrere Vorteile erzielen, z. B. die Verteilung des Linkjuice, die Steigerung der Seitenaufrufe, die Verbesserung des Seitenrangs und die Verbesserung der Verweildauer auf der Website.

    Hier sind die Schritte zur effektiven Umsetzung des internen Linkaufbaus:

    1. Überprüfen Sie Ihre Website:
      • Führen Sie zunächst eine umfassende Prüfung des Inhalts und der Struktur Ihrer Website durch. Identifizieren Sie wichtige Seiten wie Ihre Homepage, Eckpfeilerartikel und wichtige Zielseiten.
    2. Erstellen Sie eine Inhaltshierarchie:
      • Organisieren Sie den Inhalt Ihrer Website in einer klaren Hierarchie, wobei Ihre wichtigsten und wertvollsten Seiten ganz oben stehen. Diese Hierarchie wird Ihre interne Verlinkungsstrategie leiten.
    3. Wählen Sie den relevanten Ankertext aus:
      • Wählen Sie einen beschreibenden und relevanten Ankertext für Ihre internen Links. Vermeiden Sie generische Begriffe wie „hier klicken“ und verwenden Sie stattdessen Ankertext, der den Inhalt der verlinkten Seite widerspiegelt.
    4. Kontextbezogene Links hinzufügen:
      • Fügen Sie in Ihren Inhalten kontextbezogene Links ein, die verwandte Themen oder Seiten auf natürliche Weise miteinander verbinden. Diese Links sollen das Verständnis des Benutzers für die Thematik verbessern.
    5. Link zu hochwertigen Seiten:
      • Priorisieren Sie die Verlinkung auf hochwertige Seiten, die Sie in den Suchmaschinenergebnissen höher platzieren möchten oder die für Conversions entscheidend sind.
    6. Semmelbrösel verwenden:
      • Implementieren Sie die Breadcrumb-Navigation auf Ihrer Website, insbesondere für E-Commerce-Websites oder Websites mit komplexen Strukturen. Breadcrumbs schaffen einen klaren Pfad für Benutzer zum Navigieren auf Ihrer Website.
    7. Überwachen Sie defekte Links:
      • Überprüfen Sie regelmäßig, ob defekte interne Links vorhanden sind, und beheben Sie diese umgehend, um ein reibungsloses Benutzererlebnis zu gewährleisten und die SEO-Integrität aufrechtzuerhalten.
    8. Vermeiden Sie Überoptimierung:
      • Achten Sie darauf, nicht zu stark zu optimieren, indem Sie zu viele interne Links zu einer einzelnen Seite hinzufügen. Dies kann spammig wirken und das Benutzererlebnis beeinträchtigen.
    9. Leistung verfolgen und analysieren:
      • Verwenden Sie Webanalysetools, um die Leistung Ihrer internen Links zu verfolgen. Überwachen Sie das Benutzerengagement, die Klickraten und die Auswirkungen auf das Ranking.

    Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie den Aufbau interner Links effektiv als Strategie nutzen, um die Benutzernavigation zu verbessern, SEO zu verbessern und die Autorität der wichtigsten Seiten Ihrer Website zu steigern. Dies wiederum kann zu besseren Suchmaschinen-Rankings und einer besseren Benutzererfahrung führen.

    16. ​​HARO

    Haro

    HARO ist eine großartige Möglichkeit, vor Journalisten, Influencer und Blogger zu treten. Es ist eine Suchmaschine, mit der Sie Inhalte einreichen und nach Geschichten von Personen suchen können, die nach Informationen zu einem beliebigen Thema suchen. Sobald Ihr Inhalt genehmigt wurde, erhalten Sie einen Link zu Ihrem Profil oder einer Webseite.

    Sie können Ihre Geschichte bei HARO einreichen, ohne ein Konto erstellen zu müssen, aber wenn Sie Zugriff auf die Tools haben möchten, die Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Einreichungen helfen, lohnt es sich, ein Konto zu erstellen.

    HARO vermittelt Ihnen Kontakte zu Journalisten, die Informationen zu Ihrem Thema suchen. Sie können ihre Kontaktdaten erhalten und sofort mit dem Aufbau von Beziehungen zu ihnen beginnen.

    Sobald Sie Ihre Anfrage eingereicht haben, wird ein Redakteur sie prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn er der Meinung ist, dass er Ihnen helfen kann. Dies kann bedeuten, dass Sie Expertenrat zu einem Thema erhalten oder Ihnen einige Tipps geben, wie Sie vorgehen können einen Artikel schreiben.

    Wenn der Redakteur entscheidet, dass er Ihnen nicht helfen kann, wird er Ihre Anfrage weiterleiten und erklären, warum er Ihnen nicht helfen kann.

    Es ist wichtig zu beachten, dass HARO keine Garantie dafür gibt, dass die Quellen Antworten erhalten oder welche Art von Informationen während der Interviews preisgegeben werden könnten. Ähnlich wie beim Linkaufbau über HARO können Sie von der Zusammenarbeit mit a profitieren digitales PR-Unternehmen die Beschaffung von Presseerwähnungen komplett für Sie übernehmen.  

    Zusammenfassung

    Es gibt unzählige andere Möglichkeiten, Möglichkeiten zum Linkaufbau zu finden, und es hängt davon ab, wie Sie sich einen kreativen Linkaufbau vorstellen. Best Practices für den organischen und ethischen Linkaufbau entwickeln sich tatsächlich weiter. Während Sie innovativ sind, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte originell (nicht plagiiert) und SEO-optimiert sind.

    At Marketing-Junge, wir haben Erfahrung in SEO und wenn Sie ethische Linkbuilding-Praktiken als überwältigend empfinden, helfen Ihnen unsere Experten bei der Durchführung einer Linkprofilanalyse und dem Aufbau von Backlinks dazu Stärken Sie Ihr Domain-Rating.

    Sind Sie ein SEO, der die Liste der ethischen Linkbuilding-Strategien erweitern möchte?

    Teilen Sie sie uns im Kommentarbereich unten mit und helfen Sie, die Community zu verbessern.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Updates direkt zu erhalten

      4 Gedanken zu „16 bewährte ethische Linkbuilding-Strategien im Jahr 2024“

      Hinterlasse einen Kommentar

      E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *